Türen und Zargen

Türen und Zargen sind nicht nur wichtige tragende Teile eines jeden Gebäudes, der Stil und das verwendete Material bestimmen auch das Erscheinungsbild maßgeblich. Architekten wählen daher bewusst Materialien aus, die das Gesamtbild eines Wohnhauses, Bürokomplexes oder anderen Gebäudes unterstützen. Bambus ist ein langlebiges, natürliches Material, das sich hervorragend für den Einsatz in Türen und Fensterrahmen eignet.

Bambus bietet im Vergleich zu anderen Materialien bei der Verwendung als Tür- oder Fensterrahmen verschiedene Vorteile:

  • MOSO Bamboo benefit co2 neutral
    CO2-neutral
  • Hart & haltbar
  • Unerschöpfliche Ressource
  • Beautiful appearance_natural beauty_MOSO-BambooPVB_Benefit_WEB-White
    Schöne Optik
  • vielfältige Lösungen

Die Vorteile im Überblick

Bambus bietet in der Anwendung als Tür oder Zarge mehrere Vorteile gegenüber anderen Materialien:

  • Der natürliche Look;
  • Die hohe Stabilität von laminierten und verdichteten Bambus in Platten und Balken;
  • Die niedrigen Emissionen tragen zu einem gesunden Raumklima bei;
  • In verschiedenen Farben, Durchmessern und Texturen erhältlich;
  • CO2-neutrale MOSO-Bambusprodukte tragen zum nachhaltigen Bauen bei, einschließlich zusätzlicher Credits für die LEED- und BREEAM-Gebäudezertifizierung.
Mehr über die Vorteile von MOSO® Bambus
MOSO Bambusparkett, Decke und Wände im Hotel Jakarta Amsterdam

MOSO® Bambus Produkte

Bei der Anwendung in der Türenherstellung oder als Tür- oder Fensterrahmen wird Bambus in erster Linie in Form von Balken, Platten oder bei der optischen Verkleidung als Furnier eingesetzt. Die letztendliche Anwendung entscheidet hierbei über das benutzte Produkt.

Bambustüren in der Praxis

Die Verwendung von Bambus als Basismaterial von Türen wurde von unserem Partner REINÆRDT ausführlich vor dem Einsatz sowie in der Praxis getestet. Der bekannte Türenhersteller suchte in Zusammenarbeit mit MOSO nach der idealen nachhaltigen Alternative zum bis dahin verwendeten Hartholz, wobei Qualität und Stabilität im Vordergrund standen. Denn auch nach 200.000-maligem Öffnen und Schließen einer Tür muss die Stabilität noch auf dem gewünscht hohen Niveau bleiben. Bambusbalken erfüllten alle vom Hersteller gestellten Anforderungen und werden von diesem seitdem als Kernmaterial verwendet. Weiterhin kommt Bambus wegen seiner besonderen Optik als Türenverkleidung zum Einsatz.

Lesen Sie die Erfolgsgeschichte
Bambus Türen von REINÆRDT in Isala clinic

„Mit den Bambusbalken in den Türen können wir unseren Kunden nicht nur eine deutlich bessere CO2-Bilanz, sondern auch eine bessere Qualität durch erhöhte Stabilität und damit eine lange Lebensdauer bieten.“

Robert Haven - Einkaufsleiter REINÆRDT
REINÆRDT Webseite

Mechanische Eigenschaften von Bambuszargen

Für Zargen im konstruktiven Bereich sowie für Maße über 244 cm ohne Keilzinken bietet MOSO® das Produkt Bamboo N-finity. Die Besonderheit stellt hierbei der Produktionsprozess der Balken dar, bei welchem die losen Bambusstreifen mit einem patentierten Hakensystem miteinander verbunden werden. Durch dieses einzigartige Verfahren können Balken in Überlängen hergestellt werden, welche keine Materialschwachpunkte aufweisen, so wie sie beim Keilzinkverfahren entstehen können. Die daraus resultierenden herausragenden mechanischen Eigenschaften wurden bereits ausgiebig getestet; Zertifizierungen für konstruktive Anwendungen werden in den kommenden Jahren erwartet. In Deutschland liegt jedoch bereits eine allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung für konstruktive Anwendungen vor, wodurch Bamboo N-finity in Glasfassaden semi-strukturell eingesetzt werden darf.

Bamboo N-finity Konstruktionshölzer
Bambusfußboden und Fensterrahmen in einem Privathaus

Ernstzunehmende nachhaltige Alternative

Bambus ist ein für die Türen- und Zargenproduktion noch eher wenig eingesetztes Material. Das liegt daran, dass es qualitativ hochwertige Bambusbalken lange Zeit gar nicht gab. MOSO® hat die Entwicklung des Materials vorangetrieben und beweist nicht nur mit den nötigen Zertifizierungen, sondern auch mit überzeugenden Referenzprojekten, dass Bambus längst zu einer ernstzunehmenden nachhaltigen Alternative für beispielsweise Holz und Aluminium geworden ist.

Bambus Massivplatte in MOSO Hauptsitz

Möchten Sie ein Produkt sehen und anfassen?

Beispiele von Bambus-Türen und Fensterrahmen

Wir sind sehr stolz auf unsere Kunden und die Projekte, in denen unsere Bambusprodukte verarbeitet werden. Wenn Sie neugierig auf die Möglichkeiten von Bambus-Türen und Fensterrahmen sind, dann schauen Sie sich die Projekte unten an.

Suchen Sie nach weiteren Inspirationen aus Bambus? Mehr Inspiration

Überzeugt?

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von Bambus-Türen und Fensterrahmen erfahren? Kontaktieren Sie uns oder bestellen Sie Muster der für Sie geeigneten Materialien.

René Zaal
Geschaftsführer MOSO International B.V., die Niederlande

Kontaktieren Sie uns
MOSO Bamboo products
Go to top