Zoku Hotel Amsterdam

Das Zoku Hotel in Amsterdam nutzt den vorhandenen Raum zu seinem Vorteil, da es auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. MOSO® Bambusparkett, Paneele und Furniere werden in diesem Loft verlegt und sorgen in Kombination mit den perfekt ausgewählten Lichttönen für ein natürliches Ambiente.

Projektinformation

Objekteur
Polcom Poland
Fotografie
Ewout Huibers für Zoku und concrete

Vorübergehend zu Hause an der ZOKU Amsterdam

Zoku ist ein Hotelkonzept für internationale Reisende, die sich lange in der Stadt aufhalten. Diese globalen Nomaden fassen schnell Fuß und verhalten sich wie Einheimische, was eine neue Typologie des Hotels erfordert. Im Zoku hat die Lobby einem öffentlichen Raum im obersten Stockwerk Platz gemacht, mit einem Außenbereich und einem Gewächshaus. Hier können Sie die Zutaten für eine Mahlzeit sammeln, kochen, essen, arbeiten und kühlen. Statt der normalen Hotelzimmer hat Zoku 133 genial arrangierte Lofts, in denen das Bett unsichtbar ist und das Zimmer nicht nur mit einem Bad, sondern auch mit einer praktischen Küche ausgestattet ist. Der erste Standort hat im Herzen von Amsterdam eröffnet. Mulder Blue ist der Architekt des Gebäudes. „Concrete Architects“ haben das Interieur entworfen.

"Zoku" bedeutet auf Japanisch 'Familie' oder 'Stamm' und bezieht sich auf die japanische Art des Mikrolebens. Natürliche Materialien wie Bambus von MOSO und Eiche sind weit verbreitet; warme Materialien, die das Gefühl von 'Zuhause' verstärken. Haltbarkeit und Stabilität sind wichtige Eigenschaften von Bambus. Darüber hinaus hat das Material ein natürliches Aussehen, nicht ausgeprägt, aber mit einem reichen und natürlichen Aussehen, was es für eine große Zielgruppe geeignet macht."

Concrete architects
Concrete architects über Zoku (niederländisch)

Vom Bambuswald zum holländischen Hotel

MOSO-Bambusprodukte werden aus riesigen Bambusstämmen hergestellt. Nach der Ernte werden die Stämme der Länge nach in Streifen gesägt. Diese Streifen sind von Natur aus hellgelb, aber nach dem Dämpfen werden sie karamellfarben. Nach dem Trocknen wird das Material zum Endprodukt verarbeitet. Für den Boden wurden Bambus Supreme Hochkant Lamellen gedämpft verwendet und für die Treppe und die Tischplatte Bambuspaneele Hochkant Lamellen gedämpft von MOSO. Bei der Version Hochkantlamelle werden die Leisten senkrecht nebeneinandergestellt und miteinander verleimt. Dies garantiert Stabilität und Präzision. Letzteres ist besonders wichtig bei der Verwendung des Materials in einer ausziehbaren Treppe. Diese Variante hat ein feines Linienmuster, bei dem die Bambusknoten noch dezent sichtbar sind. Der Bambus spiegelt sich auch in den Türen des Herstellers Reinaerdt wider, die im gesamten Hotel eingesetzt werden.

Wie Bambus Produkte hergestellt werden
Bambus Türen in modernem Hotel in Amsterdam

Nachhaltige Wurzeln

Der Bambus wächst unterirdisch mit Hilfe von Wurzeln, die in ihrer Konstruktion den Stämmen der Pflanze ähneln. Der schnell wurzelnde und wachsende Bambus ist der ideale Lebensraum für die globalen Nomaden von Zoku. Auch im philosophischen Sinne; der französische Philosoph Nicolas Bourriaud vergleicht die heutigen Weltbürger mit schnell verwurzelnden Pflanzen. Statt einer tief verwurzelten Verbindung mit einem bestimmten Ort können wir uns überall niederlassen und vorübergehend zu Hause sein.

Mehr über Nachhaltigkeit
MOSO Bambus nachhaltige und dauerhaftige Produkte

Interessiert?

„Ein Projekt, bei dem MOSO® Bambusprodukte zum Einsatz kommen, bietet verschiedene Vorteile gegenüber Holz und anderen alternativen Materialien, außerdem hält MOSO® Bambus jahrelang.

Paul Vriend
Area Sales Manager MOSO International BV, die Niederlande

Kontaktieren Sie uns
Paul Vriend MOSO Bamboo expert
Go to top