Auch ein benachbartes Gebäude wurde durch den Brand vollständig zerstört. Die Brandursache ist zurzeit noch ungeklärt, die Untersuchungen der Brandermittler laufen. MOSO kann noch keine gesicherte Aussage über den Lagerwert machen, die während des Brandes verloren gingen. Ein Versicherungsexperte wurde zur Schadensermittlung hinzugezogen.

Die Mitarbeiter von MOSO konnten ihre Arbeit bereits am Montag, 24. Februar 2020, an einem temporären Standort wieder aufnehmen. Die Räumlichkeiten können genutzt werden bis ein Gebäude gefunden ist, an dem alle Arbeiten während des Wiederaufbaus der Hauptverwaltung und des Lagers durchgeführt werden können. Die geschäftlichen Aktivitäten konzentrieren sich derzeit auf die Information der Kunden und die Suche nach Lösungen, für die durch den Brand verursachten Bestandsverluste. MOSO beliefert die Händler aus verschiedenen Lagern in Zwaag und außerhalb Europas sowie direkt aus den Werken in China. MOSO-Mitarbeiterin José de Ruijter-Luken: „Obwohl die Hauptverwaltung schwer getroffen wurde, hat die weltweite Organisation keinen Schaden genommen und arbeitet weiter. Die Kontinuität steht nicht in Frage. Wir sind sehr motiviert und wir sind sicher, dass wir mit all der angebotenen Hilfe gestärkt daraus hervorgehen werden“.

Aktualisierung am 12. März: Seit dieser Woche befindet sich das Lager von MOSO International BV in Venhuizen, Markerwaardweg 8, etwa 10 Kilometer von Zwaag entfernt. An diesem Standort werden die verfügbaren Bambusprodukte eingelagert und kommissioniert für Kunden . Bis Ende März werden die Bürotätigkeiten in einem zeitweiligen Gebäude in der Nähe des Lagers untergebracht.

Aktualisierung am 24. März: Die Mitarbeiter von MOSO International BV sind an den Ort umgezogen, an dem die Arbeiten bis zum Wiederaufbau des Hauptsitzes in Zwaag durchgeführt werden sind. Die neue Besuchsadresse von MOSO ist Boedijnhof 82C in Hoorn.

Sind Sie ein Kunde, Lieferant oder Spediteur von MOSO und haben Sie eine Frage zu einer Bestellung oder einem Produkt? Lesen Sie bitte zunächst unser Fragen & Antworten Dokument. Sie können sich auch direkt an MOSO wenden, vorzugsweise über [email protected] oder telefonisch unter +31 229-265732.

Häufig gestellte Fragen

 

Wo ist das Feuer ausgebrochen?

Nach aktuellen Erkenntnissen ist das Feuer im Lagerbereich ausgebrochen. Die Ursache des Brandes ist noch ungeklärt, die Untersuchungen durch Brandermittler laufen. In dem betroffenen Gebäudekomplex im Adam Smithweg, Zwaag/NL, war keine Produktion.

Gab es Tote und/oder Verletzte?

Zum Glück war niemand in unserem und den umliegenden Gebäuden. Es wurden keine Menschen verletzt.

Was sind die direkten Folgen des Brandes?

Der Hauptsitz von MOSO International BV ist vollständig zerstört einschließlich aller Lagerbestände und Arbeitsplätze in der Verwaltung. Kurzfristig sind wir in einer Büroetage in der Nähe untergekommen. Zurzeit arbeiten wir mit Hochdruck daran, einen anderen, temporären Standort zu finden. Dort werden wir die Prozesse und Abläufe wieder vollständig herstellen und dann solange fortführen bis wir in ein neues Hauptverwaltungsgebäude einziehen können.

Was bedeutet das für MOSO weltweit?

Obwohl die Hauptverwaltung schwer getroffen wurde, hat die weltweite Organisation keinen Schaden genommen und arbeitet unvermindert weiter. Die Kontinuität steht außer Frage. Wir sind sehr motiviert und sind sicher, dass wir mit all der angebotenen Hilfe gestärkt aus dieser Herausforderung hervorgehen werden.

Wie groß ist der Schaden?

Die Untersuchungen der Sachverständigen laufen derzeit noch. Daher können wir zu diesem Zeitpunkt noch keine gesicherten Zahlen nennen.

Ist MOSO gegen die Schäden des Brandes versichert?

MOSO ist gegen die Schäden des Brandes gut versichert; sowohl Lagerbestand und Inventar als auch Einkommensverluste sind gedeckt. Das Wissen, dass die finanziellen Folgen des Brandes für MOSO dank der Versicherung begrenzt sein werden, trägt sehr zur Motivation aller bei. Wir sind davon überzeugt, dass MOSO gestärkt aus dieser Situation herausgehen wird.

Hat der Brand zur Folge, dass es keine MOSO-Produkte mehr gibt?

Die Lieferkette hat MOSO über Händler, Leithändler und andere Geschäftskunden strukturiert. Die Händler haben derzeit unterschiedliche Waren auf Lager. Hinzu kommt die neue Lagerware, die Anfang des Jahres bei unseren Partnerherstellern gefertigt wurden. Durch den Brand verfügen wir derzeit jedoch leider über weniger MOSO-Bambusprodukte als normalerweise. Derzeit nehmen wir alle Bestände auf und unser Verkaufsteam kann nächste Woche Ihre Fragen zum Lagerbestand konkreter beantworten. Sie können über [email protected] oder +31 229-265732 erreicht werden.

Welche Konsequenzen hat das für meine Bestellung?

Die Folgen für Ihre Bestellung hängen von der Lieferung und der Art der Produkte ab. MOSO beliefert seine Kunden und Händler aus verschiedenen Lägern in Zwaag/NL und außerhalb Europas sowie direkt aus den Werken in China.

  • Wenn Sie über einen Großhändler/Vertriebshändler beliefert werden, wenden Sie sich bitte an ihn.
  • Wenn Sie eine Lieferung von Zwaag/NL erwarten, könnte die Ware vom Brand betroffen oder noch auf dem Transportweg sein. Unser Vertriebsteam wird sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Sie können sie auch über [email protected] oder +31 229-265732 erreichen.
  • Wenn Sie eine Lieferung von einem anderen MOSO-Lager erwarten, können Sie von einer fristgerechten Lieferung ausgehen. Unser Verkaufsteam wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Warum sollte ich mich an den Händler wenden und warum tun Sie es nicht?

Unsere Vertriebspartner bestellen oft größere Mengen. In vielen Fällen liegen uns keine Informationen über deren Lieferungen an ihre Kunden vor. Daher können wir keine Aussagen zu Bestellungen über Händler machen.

Wie schnell können Sie voraussichtlich liefern, wenn die Ware meiner Bestellung beim Brand vernichtet wurde?

Derzeit werden alle Bestellungen mit den erwarteten Lieferungen abgeglichen. Je nach Ware kann unser Verkaufsteam möglicherweise eine Alternative anbieten oder für Sie prüfen, wann die Ware geliefert werden kann. Leider ist es nicht möglich, allgemeine Angaben dazu zu machen. Sie können unser Verkaufsteam über [email protected] oder +31 229-265732 kontaktieren.

Ich habe ein (Projekt-)Angebot von Ihnen erhalten, habe aber noch nicht bestellt. Wann kann ich mit der Ware rechnen?

Es ist möglich, dass die Ware zum Zeitpunkt des Angebotes vorrätig war, aber jetzt Opfer des Feuers geworden ist. Die Lieferzeit hängt von der Art der Ware ab. Sie können unser Verkaufsteam über [email protected] oder +31 229-265732 kontaktieren.

Kann ich Muster bestellen?

Leider fielen auch die Muster, Broschüren und Verkaufsunterlagen dem Feuer zum Opfer. Daher sind derzeit in Zwaag/NL keine Muster verfügbar. Für bestimmte Projekte können wir möglicherweise Muster von einem anderen Standort oder über einen Händler liefern. Bitte kontaktieren Sie unser Verkaufsteam über [email protected] oder +31 229-265732.

Hat MOSO Lieferprobleme aufgrund des Coronavirus (Covid-19)?

MOSO beschäftigt sich durch die Zusammenarbeit mit Partnerherstellern in China mit den Folgen des Virus. Gegenwärtig gibt es noch immer Beschränkungen für den Personen- und Warenverkehr zwischen verschiedenen Regionen Chinas. Infolgedessen haben einige Werke eine begrenzte Produktionskapazität. Dies hätte ohne die Folgen des Brandes nur sehr geringfügigen Auswirkungen für MOSO gehabt, da wir für die Zeit des chinesischen Neujahrsfestes Ende Januar / Anfang Februar routinemäßig immer einen besonders großen Lagerbestand aufbauen.

Was sind die Folgen für die Transportunternehmen?

Es können keine Waren direkt zu MOSO in Zwaag/NL geliefert oder dort abgeholt werden. Wir versuchen, alle Spediteure direkt mit Informationen über eine alternative Liefer- oder Abholadresse anzusprechen. Sie können unsere Logistikabteilung über [email protected] oder +31 229-265732 kontaktieren.

Können sie absehen, wann sich die gesamten Geschäftsprozesse wieder normalisieren werden? 

Da der Brand erst wenige Tage her ist, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine zuverlässigen Angaben dazu machen. Die wichtigsten Geschäftsprozessen konnten wir bereits am Montag neu starten, einige weitere dann in den folgenden Tagen, teilweise dank der vollständigen Abwicklung über unsere Cloud.

Sind alle meine Kundendaten und früheren Termine bei Ihnen verloren gegangen?

Alle Kundendaten und Termine sind erhalten geblieben und gesichert.

An wen können wir uns wenden?

  • Für aktuelle Bestellungen oder andere Fragen: [email protected] oder Telefonnummer +31 229-265732.
  • Bei Fragen zur logistischen Abwicklung von Bestellungen oder Lieferungen: [email protected] oder Telefonnummer +31 229 265732.
  • Für Fragen zum Brand und die Berichterstattung darüber: José de Ruiter-Luken über [email protected] oder die Telefonnummer +31 6-52321994.
Go to top